Freitag, 11. Mai 2012

DAR-68 Hunter (6.8 Remington SPC)

Vor einigen Tagen konnten wir einen weiteren AR-15 Selbstlader aus dem Hause DAR schießen. Das DAR-68 Hunter kommt im Kaliber 6.8 Remington SPC und in gewohnt hochwertiger Verarbeitung.

Die Zielgruppe eines AR-15 im Kaliber 6.8 Remington SPC dürfte ganz klar der moderne Jäger sein. Der Waffenbesitzer der Generation 2.0 empfindet das jagdliche Führen eines AR-15 nicht als unwaidmännisch. Die AR-Plattform bietet sich hier als leichte, kompakte und zuverlässige Waffe an. Wer ein AR im Kaliber .223 Rem zum Scheibenschießen besitzt, kann sich noch ein Zweit-AR im Kaliber 6.8 SPC zur Jagd anschaffen, bzw. ein Wechselsystem dafür.
Das 6.8 Wechselsystem von DAR kostet 1.997 € und wird inklusive Verschluss geliefert.





Die Verkaufsbezeichnung trägt den Zusatz „Hunter“, was auf eine jagdlich orientierte Verwendung hindeutet. Aber auch im reinen Sportbereich dürfte die Waffe auf Interesse stoßen. Mit einer Hülsenlänge von 43 mm und einer Lauflänge in der Standardkonfiguration von 16,75“, ist das DAR-68 nach bundesrepublikanischen Maßstäben per se für das sportliche Schießen zugelassen. Die Präzisionsverluste, die dem Kaliber 6.8 SPC in der Anfangszeit nachgesagt wurden, waren zumindest beim Testschießen nicht feststellbar.

Hinterschaft, Griff, Sicherungshebel sowie Staubschutzdeckel werden von Haus aus olivgrün ausgeführt, sind aber auch in den Farben schwarz und sand erhältlich.
Als Sicherungshebel ist serienmäßig der Multi Purpose Safety Selector (MPSS) von Hera Arms verbaut. Diese Neuentwicklung erlaubt die individuelle Konfiguration der Sicherung. Es stehen fünf verschiedene Hebelvarianten in drei Farben zur Verfügung. Außerdem kann der Sicherungshebel wahlweise in 45° oder in 90° Konfiguration angebracht werden.






Beim Ladehebel des DAR-68 Hunter handelt es sich um eine Neukonstruktion. Das Bauteil ist aus Alu 7075 T6 gefräst, was ihn verwindungssteifer macht als herkömmliche Modelle. Das Griffteil am hinteren Ende wurde etwas größer dimensioniert. Außerdem wurde eine seitliche Gasableitung eingearbeitet.




Mittlerweile sind auch einige Laborierungen der 6.8 SPC zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Remington bietet die Sierra Matchking HP (115 gr.), die Ultra Bonded (115 gr.) und als günstige Trainingsmunition die UMC (115 gr.). Von Hornady sind die V-Max (110 gr.), die SST (120 gr.) und die HPBT/CW (110 gr.) lieferbar.

Technische Daten
Modell: DAR-68 Hunter
Hersteller: D.A.R. GmbH; Lichtenntanne, BRD ( dar-germany.com )
Waffenart: Selbstladebüchse (direct impingement)
Kaliber: 6.8 Remington SPC (6,8 x 43 mm)
Lauflänge: 425 mm
Drall: 286 mm (11,25“), rechts
Mündungsgewinde: M15x1
Vorderschaft: DAR RTS 15“ / 373 mm / 52 Slots
Magazinkapazität: 10 Schuss von PRi oder 26 Schuss von ASC
Gesamtlänge: 85 bis 93 cm
Gewicht: 3,4 kg
Preis: 2.992 Euro


Mehr über Waffe & Kaliber ab 30. Mai in der Waffenkultur 04 (Mai / Juni)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.