Freitag, 26. Oktober 2012

Akademie 0/500 - Neue Kurse 2013



Nach fünf Jahren des Bestehens vergrößert sich Akademie 0/500. Neue Kursangebote ergänzen das Programm.

Die Schießkurse von Akademie 0/500 sind zu einem festen Bestandteil der Waffenkultur im deutschsprachigen Raum geworden. In 2013 werden wir erstmalig auch Werkstattkurse für die Waffensysteme AR-15 und Glock anbieten. Teilnehmern wird dabei das vollständige Zerlegen und Zusammensetzen der Waffe vermittelt sowie der Austausch von Verschleißteilen.

Glock Werkstattkurs
Der Glock Werkstattkurs ist mit einer Dauer von vier Stunden als Halbtageskurs angesetzt. Bei diesem Seminar werden alle notwendigen Arbeiten zur Reinigung und Wartung des Waffensystems Glock vermittelt. Darüber hinaus wird das komplette Zerlegen der Waffe geübt. Die Teilnehmer lernen die Teile zu benennen und Verschleißteile auszutauschen. Erforderliches Werkzeug wird gestellt. Nach Absprache können auch Leihwaffen für die Dauer des Seminars zur Verfügung gestellt werden.
Es handelt sich hierbei jedoch nicht um die Ausbildung zu einem „Glock Armorer“. Diese darf nur unmittelbar von der Firma Glock selbst durchgeführt werden.

AR-15 Armorer
Dieser Tageskurs vermittelt grundlegende und weiterführende Fertigkeiten im Zerlegen und dem Zusammenbau des AR-15 sowie im Austausch von Teilen. Wir gehen auf die Geschichte des Waffensystems ein, erläutern Unterschiede zwischen dem „direct impingement“-System und Kolben-Systemen und geben Hinweise für Armorer-Werkzeuge und sinnvolle Zubehörteile. Kursteilnehmer werden u.a. in die Lage versetzt, einen Lower Receiver selbstständig komplett zu bestücken. Die notwendigen Einzelteile können zum Kurs mitgebracht werden.

Kursinhalte:
-         Historische Entwicklung und Funktionsprinzip des AR-15
-         Nomenklatur
-         Feldmäßiges Zerlegen
-         Technische Inspektion und Hinweise zur Reinigung und Pflege
-         Funktions- und Sicherheitsüberprüfung
-         Vorstellen sinnvoller Armorer-Werkzeuge
-         Komplettes Zerlegen/Zusammenbau des Lower Receiver
-         Weiterführendes Zerlegen des Upper Receiver (gem. Hersteller & Varianten)
-         Optionen der Visiereinrichtung
-         Unterschiede zwischen direct impingement und Piston-Systemen



In Zusammenarbeit mit Dynamic Arms Research (DAR). (Kursinhalte gem. Gesetzeslage)


S4G (klein)
Update (2012-11-01): Wir haben das Konzept des "kleinen" S4G nochmals diskutiert und sind zum Resultat gekommen, dass es aus organisatorischer und vor allem aus methodischer Sicht so nicht durchführbar ist.

Kommentare:

  1. "Sonderkurs Hawaii"
    Gewagt gewagt, lieber Henning. Du weißt doch, dass schießen und gleichzeitig Spaß haben in DE (gesetzlich?) verboten ist, oder? ;-)
    Jetzt im Ernst... hört sich interessant an. Könntest due weitere Infos über die Inhalte der Schießübungen geben?

    Viele Grüße aus dem Ruhrpott,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas Pistole 3, etwas Vickers, etwas Hackathorn und was mir sonst noch so auf der Hinfahrt in den Sinn kommt. Das schönste Outfit erhält einen Preis.

      Löschen
  2. Hallo Henning, wann stehen denn die Termine für den Glock & Caracal Werkstatt Kurs fest und wie sieht es mit der Teilnahmegebühr aus. Auf der Liste der Kurstermine ist leider nur ein Glock Werkstatt Kurs verzeichnet. Komme aus Hamburg und wäre an jedem Werkstatt Kurs interessiert, der sich exklusiv oder unter anderem mit Glocks befasst.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Maxim

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.