Montag, 20. Mai 2019

Tagespolitik entscheidet – nicht Wahlversprechen


Der durchschnittliche CDU-Wähler scheint dieser Tage mit der Arbeitsweise des CSU-geführten Bundesinnenministeriums relativ unzufrieden. Insbesondere, was Waffenrechtsangelegenheiten angeht. Deshalb werden wieder einmal Petitionen gezeichnet und weiterverbreitet. Dann wird schon wieder Alles gut.

In wenigen Tagen werden dieselben Leute wieder zur Wahlurne trotteln, um wieder CDU zu wählen…
Finde den Fehler.

Kleiner Tipp: Vermutlich wäre es unter einem AfD-geführten Innenministerium erst gar nicht zum sog. „Referentenentwurf“ gekommen.


Zitat Alice Weidel: "Die Achtung des Privateigentums ist die Grundlage der Freiheit – der unternehmerischen wie der privaten. In der deutschen Politik ist die Geringschätzung des Privateigentums indes gängige Münze geworden. Ob Hauseigentümer oder Autobesitzer, Gastronom oder Energielieferant: Niemand ist davor sicher, durch willkürliche Verschärfung von Vorschriften um sein Eigentum, sein Geschäftsmodell oder sogar um seine Existenz gebracht zu werden. Mehr Rechtssicherheit und weniger Aktionismus ist das beste Konjunkturprogramm."



Freitag, 17. Mai 2019

Standardübung: Rifleman


Rifleman-Scheiben wieder erhältlich! Bezugsquelle
Beim Kauf eines Vickers Guide AR-15 Vol. 2 gibt es ein Set zu 24 Scheiben gratis. Paypalzahlung möglich!


Die Fähigkeit einen präzisen Schuss mit dem Gewehr abzugeben, kann mit der Übung „Rifleman“ geschult aber auch überprüft werden. Umsetzbar ist das Ganze mit einem Kleinkalibergewehr, Repetiergewehr oder einem Selbstlader.

Ursprung
Die Übung hat ihren Ursprung in einer US-amerikanischen Bürgerbewegung namens Project Appleseed (Waffenkultur Nr. 13). Dort wird sie unter der Bezeichnung „Red Coats“ verwendet. Die Silhouette des liegenden Schützen auf dem Original-Zielmedium wurde für die Variante „Rifleman“ gegen Dreiecke mit sehr ähnlichen Abmaßen ersetzt.

Ablauf
Die Entfernung beträgt 25 Meter. Der Schütze gibt in jedes Dreieck drei Schuss ab zzgl. einen Bonusschuss in das Rechteck. Er beginnt dabei beim größten Dreieck. Die Schießposition ist jeweils frei wählbar. Im fortgeschrittenen Stadium sollte der Anwender in der Lage sein, unter Verwendung eines Schießriemens beim ersten Dreieck im Stehendanschlag zu beginnen und bei jedem folgenden Dreieck eine tiefere; lies: stabilere Position einzunehmen: Kniend, Sitzend und schlussendlich Liegend. Als Beginner kann die Übung komplett liegend aufgelegt vom Rucksack geschossen werden. Grundsätzlich sollte „Rifleman“ mit der offenen Visierung; also Kimme und Korn absolviert werden.

Zielmedium
Die Ziele entsprechen einer Maßstabsgerechten Verkleinerung für die Distanzen 100 Yard, 200 Yard, 300 Yard und 400 Yard sowie 250 Yard für das Rechteck. Das Rechteck hat demnach eine reale Breite von 18 cm, die Dreiecke von 59 cm. Auf der Zielscheibe ist eine kurze Gebrauchsanweisung mit abgedruckt.

Übungselemente
Zentraler Übungsbestandteil ist das Grundlagentraining beim Gewehrschießen. Geübt wird der Aufbau einer stabilen Schießplattform, die Wahrung des Natürlichen Zielpunktes sowie das Umsetzen der Grundfertigkeiten Visierbild, Haltepunkt, Abzugskontrolle und Nachzielen. Ebenso das richtige Nutzen eines Schießriemens, sofern dieser zur Anwendung kommt.

Schusszahl & Zeitansatz
Für einen Durchgang sind 13 Schuss erforderlich. Nach der Vorgabe stehen 60 Sekunden zur Verfügung. Zzgl. Auswertezeit.

Steigerungsmöglichkeit
In der einfachsten Durchführung wird „Rifleman“ aufgelegt vom Rucksack geschossen. Der Schweregrad erhöht sich, wenn vom nicht unterstützten Liegendanschlag aus gearbeitet wird, bzw. an Stelle des Rucksack nur ein Schießriemen verwendet wird. Eine weitere Steigerung ergibt sich, wenn die Dreiecke jeweils aus unterschiedlichen Schießpositionen beschossen werden. Das 100-Yard-Dreieck stehend, das 200-Yard-Dreieck kniend, 300-Yard-Dreieck sitzend sowie 400-Yard-Dreieck und Morgan’s Shingle liegend.

Zielscheibe Rifleman
Zielscheibe in der Größe 17 x 50 cm, wie sie bei Gewehrkursen von Akademie 0/500 verwendet wird. Bei regelmäßiger Anwendung kann der Gewehrschütze seine Schießfertigkeiten deutlich verbessern. Eine Gebrauchsanweisung ist auf der Scheibe mit abgedruckt. Verpackt zu 24 Stück. Preis 17,90 €






Montag, 13. Mai 2019

Tikka T3 TAC (#22)


Schafttausch und Einschießen

Gesamtschusszahl: 1.040 + 20 = 1.060
Davon mit SD: 370

Fast sieben Jahre in der Nutzung, Eintausend Schuss absolviert und der weiteste Treffer bei 1.075 Meter. Das sind die Rahmendaten des Tikka T3 Langzeittests. Im Mai 2019 erhielt die Waffe einen neuen Schaft von German Gun Stock aus Sachsen



Am serienmäßig verbauten Schaft der Tikka T3 gibt es nichts auszusetzen. Nach fast sieben Jahren kann die Waffe aber ein Update vertragen. Die Firma German Gun Stock bietet für die Tikka T3 verschiedene Schäfte in Kleinserie an. Der GGS-Schaft besitzt eine Edelstahlbettung, wodurch u.U. die Eigenpräzision der Waffe gesteigert werden kann. Die Position der Aufnahmen für die Riemenösen sind frei wählbar zwischen seitlich links als auch rechts sowie unten auf sechs Uhr. Außerdem besteht so die Möglichkeit, eine 5-schüssige Tikka T3 TAC auf das 10-schüssige Magazin der Tikka CTR umrüsten zu lassen.



Die Laufmündung erhielt im gleichen Zug auch noch die GGS-Mündungsbremse namens „Punisher“. Ein Drei-Kammer-Kompensator mit geraden Prellflächen, der bisher von mehreren Nutzern unabhängig voneinander Bestnoten in Sachen Effizienz bekam.





Des Weiteren wurde die Zielfernrohrmontage des Kahles 312 erneuert. Die Bauhöhe konnte dadurch von 13 mm auf 10 mm gesenkt werden.



Einschießen
Nach drei Schuss war die Waffe eingeschossen, um Treffer auf 500 Meter liefern zu können.
Die durchschnittliche Anfangsgeschwindigkeit lag bei 765 m/s (RUAG SWISS P Target 168 gr).
Bei 500 Metern lag die durchschnittliche Geschwindigkeit bei 475 m/s.
Die Tikka produziert zuverlässig Gruppen um die 10 cm / 500 Meter
Zwei Gruppen wurden willkürlich vergrößert durch einen auffällig langsamen Schuss mit 752 m/s sowie einen auffällig schnellen Schuss mit 781 m/s. Ohne diese beiden munitionsbedingten Ausreißer wären die Gruppen 9 cm bzw. 7 cm groß gewesen.
Das entspricht 0,15‰ bis 0,2‰







ZF-Gewehr (1)
ZF-Gewehr (2) 
ZF-Gewehr (3)
ZF-Gewehr (4)
ZF-Gewehr (5)
ZF-Gewehr (6)
ZF-Gewehr (7)
ZF-Gewehr (8)
Tikka T3 TAC (9)
Tikka T3 TAC (10)
Tikka T3 TAC (11)
Tikka T3 TAC (12)
Tikka T3 TAC (13)
Tikka T3 TAC (14)
Tikka T3 TAC (15)
Tikka T3 TAC (16)
Tikka T3 TAC (17)
Tikka T3 TAC (18)
Tikka T3 TAC (19)
Tikka T3 TAC (20)
Tikka T3 TAC (21)
Tikka T3 TAC (22)