Montag, 10. Dezember 2018

Allwetterjacke Delta AcE Plus von UF PRO®


Der UF PRO®-Klassiker Delta AcE Plus ist seit Oktober 2018 in Gen. 2 erhältlich. Die Allwetterjacke kommt in bester Verarbeitungsqualität mit einem interessanten Materialmix und bemerkenswerten Details. Wir haben die neue von UF PRO® in den Schweizer Bergen getestet


Oberbekleidung von UF PRO hat das typische taktische Antlitz. Jacken und Hosen sind konsequent als Einsatzbekleidung konzipiert. Der Kundenkreis liest sich wie das Who’s Who der Spezialeinsatzkräfte: Viele SEK und MEK der Bundesländer tragen UF PRO und auch die GSG 9 wurde schon in Kleidungsstücken des slowenischen Herstellers gesehen. Ausgerichtet auf diese Zielgruppe sind Jacken und Combat Shirts bei UF PRO grds. athletisch und körperbetont geschnitten. Darüber hinaus sind die Slowenen für ihre hohe Verarbeitungsqualität bekannt. Auch mit einem sehr kritischen Blick auf die neue Delta AcE Plus Gen. 2 findet sich kein Verarbeitungsmakel.

Die Delta AcE Plus Gen. 2 ist zum Anziehen unter einem Plattenträger prädestiniert


Materialmix
Vermutlich gibt es im gesamten Marktsegment der Herrenoberbekleidung keine Jacke, die aus mehr unterschiedlichen Materialien besteht. Beim groben Durchzählen kommt man auf insgesamt sieben.
Der Torso ist im Front- und Rückenbereich Softshell ähnlich. Die 100% Polyester PU-Membran in diesem Bereich ist innenseitig mit leichtem Fleece Futter angeraut. Sie ist winddicht, wasserabweisend und atmungsaktiv. In den Seitenbereichen hat die Jacke Einsätze aus 37.5® Merinowolle von Cocona®. Cocona-Merinowolle transportiert Feuchtigkeit bis zu fünfmal schneller, als herkömmliche Merinowolle. Dieses Material ist ebenfalls im oberen Rückenbereich verarbeitet.
Während der Oberkörper bis auf die leichte Fleece Innenseite ungefüttert ist, sind die Ärmel der neuen UF PRO deutlich dicker gefüttert. Als Material zum Wärmerückhalt dient hier das bewährte G-LOFT mit einer Grammatur von 80 g/m². Das Obermaterial der Ärmel ist wasserabweisendes Nylon Ripstop Gewebe. Am Unterarm allerdings befindet sich vom Ellenbogen bis über die gesamte Elle eine Verstärkung aus CORDURA®.

Die air/pac®-Polstereinschübe sorgen für mehr Tragekomfort bei schwerer oder dauernder Belastung


Details
Die Delta AcE Plus besitzt im oberen Rücken und in den Schultern herausnehmbare Polster. Die so genannte air/pac®-Polsterung unterstützt beim Tragen schwerer Rucksäcke oder Plattenträger. Im Schulterbereich dienen die air/pac-Einschübe zusätzlich zur Isolierung gegen Kältebrücken.
Ein weiteres nützliches Detail sind die Handgelenkswärmer. Neu ist hier ebenfalls die Öffnung zum Ablesen der Zeit an einer Armbanduhr.

Der Einsatz im oberen Rücken ist aus 37.5® Merinowolle von Cocona®. Und sorgt für bestes Feuchtigkeitsmanagement. (Links ohne air/pac®-Schulterpolster, rechts mit)


Taschenaufteilung
Die Taschenaufteilung ist symmetrisch. Es gibt zwei Fronttaschen, zwei sehr geräumige und leicht zugängliche Oberarmtaschen sowie Taschen an den Unterarmen.

Die air/pac®-Polster an Schultern und Rücken sind herausnehmbar



Trageeigenschaften
Sitzt wie angegossen. Personen von 183 cm Körpergröße und 80 kg Lebendgewicht sollten eine Größe L favorisieren. Die G-LOFT gefütterten Ärmel mit ihrer Cordura Verstärkung sind Polsterung genug, um auch längere Zeit hinter einem Gewehr im Liegendanschlag liegen zu können. Die Jackenärmel sind auch für großgewachsenen Personen lang genug.
Der Torsobereich ist zwar winddicht und wasserabweisend aber nicht gefüttert. Das prädestiniert die Delta AcE Plus Gen. 2 zum Anziehen unter einem Plattenträger. Die air/pac®-Polstereinschübe tun ihr übriges zur Steigerung des Tragekomforts für Plate Carrier. Wer die Schulterpolster im Alltag nicht tragen möchte, weil sein Kreuz auch ohne breit genug ist, kann sie mit einem Handgriff entfernen. Aufgrund der PU-Membran im Front- und Rückenbereich hält die Jacke auch einen leichten Regenschauer aus, obwohl sie keine Regenjacke ist.



Fazit
Hochinnovative und aufs Detail bedachte Jacke. Gemessen an den hochwertigen Materialien und der makellosen Verarbeitung ist die neue UF PRO mit einem Ladenpreis von 189 Euro erstaunlich günstig.

Am Unterarm befindet sich vom Ellenbogen bis über die gesamte Elle eine Verstärkung aus CORDURA®.


Service
Preis 189 Euro

Die Handgelenkswärmer besitzen eine Chronographen-Öffnung (Foto: Hersteller)

In den Seitenbereichen hat die Jacke ebenfalls Einsätze aus 37.5® Merinowolle von Cocona®